Zukunftsthemen

Hoffnung ist der Stoff, um den es geht. Wir Christen sind Hoffnungs­menschen und leben aus der bedingungslosen Liebe Gottes. Was wir erfahren, geben wir weiter in Wort und Tat. Wir finden uns zusammen in Gemeinden und ihren Diensten und bestärken uns und andere in der Hoffnung, die aus dem Glauben an Jesus Christus kommt. Das ist unser Auftrag und das ist unsere Motivation.

Alle Formen der äußerlichen Organisation von Gemeinde und Kirche sind nach lutherischem Verständnis vorübergehend, zeitbedingt, auf jeden Fall nicht endgültig. Dabei sagt die Erfahrung: Viele Formen kirchlicher Arbeit haben sich bewährt und tragen. Aber es gilt auch: Manches, was einmal gut und richtig war, ist heute belastend und kostet viel Kraft. Und die eine oder andere Möglichkeit zeitgemäßer Verkündigung bleibt ungenutzt, weil die Kräfte an falscher Stelle gebunden sind.

Mit dem Reformprozess Profil und Konzentration wollen wir auf allen Ebenen der ELKB eine Diskussion zu diesen Fragen führen. Was ist das Wesentliche unserer kirchlichen Arbeit in heutiger Zeit? Worauf wollen wir uns konzentrieren und was brauchen wir dazu als Unterstützung? Wo werden Energie, Motivation und Ressourcen bei uns verschlissen und was sollte daher geändert oder beendet werden? Was kostet viel und bringt wenig, und was kostet wenig und bringt viel?

Profil und Konzentration fragt nach unserem Auftrag als Christen für die Welt. Der Prozess möchte dabei zu grundlegenden Perspektivwechseln anregen: Wie wäre es zum Beispiel, wir würden das Denken in „Angeboten“ (und Teilnehmerzahlen) ablegen. Und stattdessen das Interesse für Menschen ganz in den Mittelpunkt rücken. „Was willst du, dass ich dir tue“, fragt Jesus den blinden Bartimäus und öffnet damit den Raum für die heilsame Erfahrung seiner Gegenwart. Beziehung und Gespräch würden wichtiger, mancher Aktivismus könnte dann zurückgefahren werden.

Wir laden Sie ein, mit uns zu suchen und zu finden: neue Ideen und bewährte Traditionen, geistliche Schätze und mutige Aufbrüche, Möglichkeiten von Kooperationen und Vernetzung, Impulse für Kirche und Gemeinde in heutiger Zeit.

Quelle: https://puk.bayern-evangelisch.de/motivation.php

Schlagworte