Wieland Hofmann erhält den Preis der Kulturstiftung Erlangen

Wieland Hofmann erhält den Preis der Kulturstiftung Erlangen

Di., 11.05.2021 - 10:47

Die Kulturstiftung Erlangen verleiht den mit 5000 EUR dotierten „Preis der Kulturstiftung Erlangen“ an den Organisten und Kantor der Altstädter Kirche Kirchenmusikdirektor Wieland Hofmann.

Wieland Hofmann Mit ihm zeichnet die Kulturstiftung einen weit über die Stadtgrenzen hinaus anerkannten Kirchenmusiker aus, der als Organist, Cembalist, als Dirigent und als Leiter des Bachchors Erlangen in herausragender Weise das Erlanger Kulturleben seit mehr als zwei Jahrzehnten mitprägt. In seiner Begründung für die Wahl schreibt der Stiftungsrat: „Wieland Hofmann ist ein herausragender Musiker, der über den Rand seiner Tätigkeit hinausblickt und dabei immer wieder visionäre Ideen und Konzepte entwickelt und umsetzt. Seine umfangreichen, kirchenmusikalischen Projekte setzen seit Jahren beeindruckende Akzente im Musikleben unserer Stadt und finden regelmäßig enormen Zuspruch bei den Erlangerinnen und Erlangern. In beispielhafter Weise fühlt er sich dabei der hohen Qualität der kirchenmusikalischen Arbeit und deren drei Säulen verpflichtet: dem Instrumentalspiel, dem Dirigieren sowie der pädagogischen Arbeit mit jungen Menschen.“

Mit der Entscheidung, einen in Erlangen lebenden und wirkenden Musiker zu ehren, setzt die Kulturstiftung in Zeiten der Pandemie bewusst ein Zeichen: sie will deutlich machen, dass Kultur vor Ort für die Menschen von ganz besonderer Bedeutung ist.  Die Unmöglichkeit, ihr Raum und eine Plattform zu bieten, trifft Kulturschaffende und Kultur- und Musikbegeisterte gleichermaßen. Ein vielfältiges und ambitioniertes kulturelles Leben, zu dem auch Wieland Hofmann in Erlangen regelmäßig einen wichtigen Beitrag leistet, ist daher von hohem gesellschaftlichem Wert, es verdient gerade jetzt die höchste Anerkennung und Aufmerksamkeit. 

Wieland Hofmann, geboren 1967 in Erlangen, erhielt seinen ersten Orgelunterricht bei seinem Vater Frieder Hofmann und studierte an der Staatl. Hochschule für Musik in München Evangelische Kirchenmusik (A-Diplom 1995) und Konzertfach Orgel sowie Meisterklasse Orgel (Diplom 1998). Er ist seit 2001 Kantor an der Altstädter Dreifaltigkeitskirche Erlangen und Dekanatskantor für Gräfenberg. Zusätzlich ist er seit 1999 Lehrbeauftragter am Christian-Ernst-Gymnasium Erlangen, von 1999 bis 2008 war er Lehrbeauftragter an der erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Friedrich-AlexanderUniversität Erlangen-Nürnberg. Eine vielfältige Konzerttätigkeit als Dirigent, Organist und Cembalist bildet den künstlerischen Schwerpunkt seiner Arbeit. Seit 1999 leitet er den Bachchor Erlangen und ist künstlerischer Leiter der „Erlanger Bachtage“.  Solo-Engagements als Organist und Cembalist führen ihn in bedeutende Kirchen und Konzertsäle Deutschlands und Italiens, er war als Solist bei Festivals wie dem Oberstdorfer Musiksommer, dem Ebracher Musiksommer, den Ludwigsburger Schlossfestspielen oder den Würzburger Bachtagen tätig. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Bachverein Erlangen e. V. (Förderverein der Kirchenmusik an der Altstädter Kirche). 2005 wurde ihm für seine kirchenmusikalische Arbeit der Jahrespreis der Stiftung Bücher-Dieckmeyer zur Pflege der Kirchenmusik in Bayern verliehen, im Mai 2010 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt.

Die Kulturstiftung Erlangen (KSE) zeichnet alljährlich Kunstschaffende aus den Bereichen Musik, Literatur und gestaltende Kunst aus, die in einem besonderen Bezug zur Stadt und Region Erlangen stehen. Damit will sie einen Beitrag zur Vielfalt des kulturellen Schaffens in der Region leisten. Darüber hinaus unterstützt die Kulturstiftung Erlangen regelmäßig kulturelle Projekte in Erlangen. Im Rahmen von projektbezogenen Förderungen insbesondere in den Bereichen Gestaltende Kunst, Musik und Literatur werden alljährlich eine Vielzahl an kulturellen Veranstaltungen und Kunstschaffende unterstützt. Die KSE zeigt sich dabei insbesondere auch offen für Projekte, die cross-medial angelegt sind und neue Kunstformen aufgreifen wie zum Beispiel Video- und Fotokunst oder digital arts. Mehr Informationen zu der Kulturstiftung und ihrer Arbeit, den geförderten Projekten und den
Preisträgern der vergangenen Jahre stehen auf www.kulturstiftung-erlangen.de zur Verfügung.
Kontakt:
Mathias Schuch, Vorsitzender der Kulturstiftung Erlangen
kulturstiftung-erlangen@t-online.de

Schlagworte