Dekan

Virtuose sein, was den heiligen Geist betrifft

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth.“ (Sach 4, 6b)

das Video sehen Sie hier: YouTubeDekan Peter Huschke Erlangen

Liebe Schwestern und Brüder!

„Was den Heiligen Geist betrifft“
Das ist die Überschrift für die Gedanken von Hanns Dieter Hüsch, die ich uns mitgeben möchte in diese Pfingstzeit.
Die Gedanken von Hanns Dieter Hüsch führen mir noch einmal vor Augen, wem wir all das Schöne und Gelungene zu verdanken haben, was wir in den letzten Wochen und Monaten mit dem Coronavirus in allem Schlimmen erleben dürfen. Danke an Sie alle, wo Sie privat und beruflich da mitgeholfen haben!
Die Gedanken von Hanns Dieter Hüsch machen dabei ebenso deutlich, an wen wir uns mit all unseren Fragen und Zweifeln in diesen Coronazeiten wenden können, auch mit dem, was uns im Nachhinein eher falsch an unseren Aktivitäten erscheint. Auch hierfür dürfen wir dem Heiligen Geist zutrauen, dass er da noch manches geradebiegt, was bei uns schiefgelaufen ist.

„Was den Heiligen Geist betrifft“ gilt eben seit Jahrtausenden, was im Wochenspruch für die Pfingstzeit mit Worten aus dem Buch Sacharja den Menschen in Israel zugesagt wurde:
Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth.“ (Sach 4, 6b)

Segen für die Stadt - Handeln im Gottvertrauen

„Gott, gebe Euch die Gelassenheit die Dinge auszuhalten und hinzunehmen, die nicht zu ändern sind; er gebe Euch den Mut und die Kraft, die Dinge anzupacken und neu zu gestalten, die Ihr ändern könnt, und er gebe Euch die Weisheit und die politische Klugheit, das eine vom andern zu unterscheiden und Euch immer wieder neu zu einigen. So begleite Gott Euch bei dem, was ihr tut und bei dem, was Ihr nicht tut, mit seinem Frieden. Amen.“

Link zum Video hier: YouTubeDekan Huschke Erlangen

Liebe Schwestern und Brüder!

Langsam kommen wir in der Normalität mit dem Coronavirus an.  Zumindest erlebe ich es gerade so – mit allen erfreulichen Anpassungen und Bereicherungen, über die ich mich freue, aber auch mit allen Auseinandersetzungen und Streitigkeiten, die wie in Zeiten vor dem Coronavirus nur noch verstärkt oder auch neu deutlich werden.

Am vergangenen Donnerstag, war ich beim neuen Stadtrat der Stadt Erlangen eingeladen, um im Namen aller Religionen zu Beginn der konstituierenden Sitzung ein Gebet zu sprechen und die Mitglieder des Stadtrates zu segnen. Die anschließenden programmatischen Worte

Dekane EGON Sa., 12.05.2018 - 16:08

Seit April 2017 arbeitet der Dekanatsbezirk Erlangen mit einem neuen Leitungssystem.

Bereits im Juni 2016 hatte der Dekanatsausschuss (DA) eine neue regionale Struktur des Dekanatsbezirkes (DB) mit 8 Regionen beschlossen.

Gremien des Dekanats EGON Mo., 16.04.2018 - 14:23

Dekanatsbezirk
Der Dekanatsbezirk (kurz: Dekanat) umfasst alle Kirchengemeinden seines Bereiches. Er besitzt Rechtspersönlichkeit nach kirchlichem Recht und ist Körperschaft öffentlichen Rechts. Organe des Dekanatsbezirkes sind die Dekanatssynode, Dekanatsausschuss und die Dekanin/der Dekan.