"Wir wollen keinen Krieg, sondern einen dauerhaften Frieden!"

Friedenstaube
Bildrechte pixabay.com/de/users/clker-free-vector-images-3736/

Viele Kirchengemeinden bieten zum Krieg in der Ukraine aktuell und täglich die Möglichkeit zum Gebet und Austausch. Beachten Sie bitte die evang. Termine und Webseiten der Kirchengemeinden. Weitere Informationen, sowohl für Hilfesuchende, wie für Engagierte und Spender ist die Seite der Stadt Erlangen - Ukraine Hilfe.

Kundgebung für den Frieden des "11 Uhr Bündnisses" (Christen für den Frieden, CDU,SPD, FDP, Bündnis90/ Die Grünen) - gegen den Krieg in der Ukraine:

  • Kundgebungen: 15.10., 19.11. und 17.12. = jeder dritte Samstag
  • Mahnwachen: 5.11., 3.12. = jeder erste Samstag

Friedensgebete finden z.B. in folgenden Kirchengemeinden statt:

  • St. Markus Erlangen - ab Juli jeden 3ten Sonntag im Monat - jeweils um 19.00 Uhr
  • Martin Luther Kirche  - jeden 1ten Sonntag im Monat um 19.00 Uhr
  • Innenstadtgemeinden - ökumenisches Mittagsgebet in der Hugenottenkirche - jeden 2ten & 4ten Freitag im Monat um 13.30 Uhr
  • St. Matthäus -  jeder 1te Freitag im Monat um 19.30 Uhr
  • Johanneskirche Erlangen - jeden Mittwoch um 9.00 Uhr ehrenamtliches Gemeindegebet (außer in den Ferien)
  • St. Johanniskirche Neunhof / Beerbach - jeder 1te Freitag im Monat um 19.00 Uhr 

An dieser Stelle veröffentlichen wir den Jenaer und Erlanger Friedens-Appell

"Wir wollen keinen Krieg, sondern einen dauerhaften Frieden!"

Die jüngsten Entwicklungen im Konflikt zwischen Russland einerseits und der Ukraine, den Mitgliedstaaten der NATO bzw. der Europäischen Union andererseits erfüllen uns mit tiefer und zunehmender Sorge vor einem Krieg in Europa. Getragen von der Überzeugung, dass militärische Schritte der Putin-Administration dem Wunsch der Menschen in Russland, der Ukraine und in Europa nach Frieden zuwiderlaufen, fordern wir die Einhaltung der Unverletzlichkeit der Grenzen der souveränen Republik Ukraine, des Abkommens von Minsk und die Rückkehr der Konfliktpartner an den Verhandlungstisch.

  • Wir lehnen den Einsatz von Waffen - egal von welcher Seite - strikt ab.
  • Wir werden keinem Vorwand zum weiteren militärischen Eingreifen Glauben schenken.
  • Wir fordern den sofortigen Stop der Angriffe auf die Ukraine und den Rückzug aller russischen Truppen von deren Territorium.
  • Um einen nachhaltigen Frieden zu erreichen, muss es einen fairen Ausgleich der Interessen aller am Konflikt Beteiligten bzw. vom Konflikt direkt Betroffenen geben. Dazu gehören insbesondere die legitimen Sicherheitsinteressen der Ukraine, Russlands und ihrer Nachbarstaaten.
  • Wir fordern alle Seiten auf, diesen Sicherheitsinteressen durch den Verzicht auf die Stationierung von Waffen in relevanten Gebieten und durch substantielle Abrüstungsvereinbarungen Rechnung zu tragen. Dies am Verhandlungstisch zu regeln, ist Aufgabe und Pflicht von Russland und NATO. 
  • Wir unterstützen den Vorschlag des Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow, eine große Europäische Sicherheitskonferenz einzuberufen, um zu Lösungen im Russland-Ukraine-Konflikt zu kommen.
  • Wir wollen, dass Russland und die Europäische Union zum Wohle Europas und der Welt künftig als echte Partner zusammenarbeiten.
  • Wir werden - u.a. durch den Ausbau und die Unterstützung von regionalen und kommunalen Partnerschaften - die freundschaftliche Begegnung von Menschen aus Russland, der Ukraine und Deutschland fördern.
  • Wir setzen uns im Geist der Völkerverständigung dafür ein, dass mit einer Ablehnung der machtpolitischen und expansiven Politik Wladimir Putins keine Pauschalverurteilung des russischen Volkes einhergeht.

Dr. Karin Kaschuba; Dr. Albrecht Schröter; Torsten Wolf

Jena und Erlangen, am 22./24.02.2022

Erstunterzeichner -> weiterlesen (für das evang. Dekanat zeichnet Dekan Huschke s.u.) (V.Ö. Datum aus redak. Gründen)

  • Dr. Albrecht Schröter, Oberbürgermeister von Jena a.D.
  • Dr. Thomas Nitzsche, Oberbürgermeister von Jena
  • Dr. Peter Röhlinger, Oberbürgermeister von Jena a.D.
  • Dr. Florian Janik, Oberbürgermeister von Erlangen
  • Dr. Dietmar Hahlweg, Oberbürgermeister von Erlangen a.D.
  • Dr. Siegfried Balleis, Oberbürgermeister von Erlangen a.D.
  • Dr. Karin Kaschuba, Mitglied des Thüringer Landtags a.D.
  • Torsten Wolf, Mitglied des Thüringer Landtags
  • Bodo Ramelow, Mitglied des Thüringer Landtags
  • Prof. Dr. Mario Voigt, Fraktionsvorsitzender im Thüringer Landtag
  • Astrid Rothe-Beinlich, Fraktionsvorsitzende im Thüringer Landtag
  • Christian Zwanziger, Mitglied des Bayerischen Landtags
  • Holger Becker, Mitglied des Bundestags
  • Ralph Lenkert, Mitglied des Bundestags
  • Katharina König-Preuss, Mitglied des Thüringer Landtags
  • Lothar König
  • Peter Steger, Amt für Internationales der Stadt Erlangen
  • Katja Wolf, Oberbürgermeisterin von Eisenach
  • Dorothea Storch, Bürgermeisterin von Dornburg-Camburg
  • Frank Schenker, Bürgermeister a.D.
  • Benjamin Koppe, Dezernent
  • Tobias Wolfrum, Jenaer Stadtwerke
  • Claudia Budich, Jenaer Stadtwerke
  • Jonas Zipf, Werkleiter
  • Karl-Herrmann Kliewe, Werkleiter
  • Sabine Wosche, LEG Thüringen
  • Diethard Kamm, Regionalbischof a.D.
  • Friederike Spengler, Regionalbischöfin
  • Sebastian Neuß, Superintendent
  • Dr. Gudrun Lukin, Mitglied des Thüringer Landtags
  • Dr. Margret Franz, Stadträtin
  • Reinhard Wöckel, Stadtrat
  • Dr. Jörg Vogel, Stadtrat
  • Prof. Dr. Klaus Dörre
  • Prof. Dr. Wolfgang Frindte
  • Prof. Dr. Rolf Kalff
  • Prof. Dr. Klaus Höffken
  • Frank Jauch, Dezernent a.D.
  • Prof. Dr. Timo Mappes
  • Rolf Ferdinand Schmalbrock
  • Luise Zimmermann
  • Dr. Joachim Hoffmann
  • Eckart Hesse
  • Christoph Ellinghaus, IG Metall
  • Michael Ebenau, IG Metall
  • Gerlinde Sommer, Weimar
  • Annedore Kübel
  • Sandra Hillesheim
  • Dr. Reinhard Bartsch
  • Dr. Eva Bartsch
  • Frank Albrecht
  • Dr. Ralf Hedwig
  • Prof. Dr. Johanna Hübscher
  • Matthias Stein
  • Linde Dauel
  • Wolfgang Dauel
  • Katrin Schwarz, frühere Dezernentin
  • Prof. Dr. Timo Meynhardt
  • Barbara Glasser
  • Matthias Bettenhäuser
  • Dr. Dietmar Ebert, Stadtrat a.D.
  • Doris Weilandt
  • Klaus Rasche
  • Birgit Liebold
  • Matthias Dornieden
  • Rosa Donata Milton & Dr. Nicholas Milton AM
  • Michael Jahn
  • Constanze Mann
  • Kristian Philler
  • Thomas Hanke
  • Martin Pfeiffer
  • Michael Dorsch
  • Peter Winckler
  • Martina Flämmich-Winckler, Stadträtin
  • Inken Franke
  • Ilga Herzog
  • Martin Herzog
  • Philipp Gliesing, Stadtrat
  • Norbert Comouth, Stadtrat a.D.
  • Kerstin Preuß
  • Norbert Preuß
  • Dieter Elsner
  • Uschi Mlynski
  • Carl Krumbholz, Vorsitzender der VG Dornburg-Camburg
  • Dr. Martin Straub
  • Alexander Suchlich
  • Gabriele Suchlich
  • Dörthe Thiele
  • Edeltraud Suppe
  • Claus Suppe
  • Bastian Stein, Stadtrat
  • Dr. Rudolf Wolter
  • Ines Zaremba
  • Thomas Zaremba
  • Grit Petzold-Gühne
  • Volker Gühne
  • Astrid Horbank
  • Bernhard Kühn
  • Dr. Ruth Fuchs, MdB a.D.
  • Dr. Angelika Baar
  • Herbert Baar
  • Ines Morgenstern
  • Christian Engelhardt
  • Prof. Dr. Harald Sommer
  • Marcus Bazant, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Prof. Dr. Siegfried Balleis, Altoberbürgermeister
  • Dr. Philipp Dees, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Christian Eichenmüller, Mitglied der Erlanger Stadtrats
  • Munib Agha, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Dr. Dietmar Hahlweg, Altoberbürgermeister der Stadt Erlangen
  • Kerstin Heuer, Mitglied des Erlanger Stadtrates
  • Alexandra Hiersemann in ihrer Funktion als Mitglied des Bayerischen Landtags
  • Peter Huschke, evangelisch-lutherischer Dekan
  • Lars Kittel, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Eva Linhart, Mitglied des Erlanger Stadtrates
  • Dr. Birgit Marenbach, Mitglied des Erlanger Stadtrats 
  • Prof. Dr. Gunther Moll, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Dr. Michael Pflaum, katholischer Dekan, Erlangen
  • Barbara Pfister, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Sandra Radue, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Prof. Dr. Holger Schulze, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Martina Stamm-Fibich, Mitglied des Bundestages
  • Marc Urban, Mitglied des Erlanger Stadtrats
  • Jörg Volleth, Bürgermeister der Stadt Erlangen
  • Anette Wirth-Hücking, Mitglied des Erlanger Stadtrats