Flucht und Asyl

Der Fremde soll bei euch leben wie ein Einheimischer;
und du sollst ihn lieben wie dich selbst.

(3. Mose 19,34)

Flüchtlingsarbeit im Dekanat Erlangen

Bundesarchiv_B_145_Bild-F079037-0017%2C_Lager_Friedland%2C_Familie_aus_Sibirien.jpg
Bild: Bundesarchiv, B 145 Bild-F079037-0017 / CC-BY-SA 3.0
Aus unserer christlich-jüdischen Überlieferung und Überzeugung heraus ist es uns auch im Dekanat Erlangen ernst, uns für die Rechte und die Würde von Flüchtlingen einzusetzen. Viele Ehren- und Hauptamtliche sind in UnterstützerInnen-Kreisen vor Ort aktiv und leisten mit ihrem Engagement sehr wertvolle Arbeit.

Zur Zeit leben über 2000 Flüchtlinge im Dekanat Erlangen; ein Teil von ihnen ist nun anerkannt und auf der Suche nach Wohnung und Arbeit, ein anderer Teil befindet sich weiter in prekären Verhältnissen und kann aufgrund von Duldung oder Ablehnung des Asylantrags kein alltägliches Leben führen.

Carina HarbeutherSeit September 2017 ist Carina Harbeuther Ansprechperson für Flüchtlingsarbeit und Asylfragen im Dekanat Erlangen.

 Folgende Angebote zur Unterstützung Ihrer Arbeit gibt es:

  • Beratung von Kirchenvorständen oder aktiven Gruppen, zur Organisation, inhaltlichen Ausrichtung oder konkreten Arbeit im Bereich Flüchtlingsarbeit
  • Kontakt zu Fragen rund um Kirchenasyl
  • Vernetzung mit anderen Gruppen und Institutionen
  • Fortbildungen für Aktive in der Flüchtlingsarbeit (entweder auf Anfrage oder auch öffentliche Angebote)
  • Erstellung und Bereitstellung von Materialien und Übersichten zum Thema (Kirchen-) Asyl im Dekanat Erlangen
  • Trägerkreis Begegnungstreff Café Asyl
  • Koordination des Netzwerks Runder Tisch Kirchenasyl in der Metropolregion Nürnberg

Kontakt über: BildungEvangelisch, Carina Harbeuther (carina.harbeuther@elkb.de).
 

Weitere Ansprechpersonen zu Kirchenasyl in Bayern:  

Landeskirchlicher Berater und Ansprechpartner für Kirchenasyl der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
Diakon Thomas Schmitt
Telefon: 0895595-687, Mobil: 0162 8409375
E-Mail: @email

Ansprechpartnerin der Katholischen Kirche in Bayern zum Thema Kirchenasyl 
Rechtsanwältin Bettina Nickel
Telefon: 089 / 55 25 29 0 
E-Mail: @email
 

Schlagworte