Nachruf für Dekan i. R. Dr. Gottfried Seitz 

Dekan i.R. Dr. Gottfried Seitz
Bildrechte: Dekanat

Dekan und 1. Pfarrer in Erlangen-Neustadt - 1.2.1981 bis 31.10.1996
Das Dekanat Erlangen, alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen und die Gemeindeglieder der Erlanger Neustadt, die das segensreiche Wirken von Dekan i.R. Dr. Gottfried Seitz in den Jahren 1981 bis 1996 miterlebt haben, nehmen in dankbarer Erinnerung Abschied.
Dekan i.R. Seitz verstarb am 25. November 2021 im Alter von 88 Jahren in Prien am Chiemsee.

In seiner Amtszeit gründete er 1984 den Freundeskreis zur Förderung der Kirchenmusik an der Neustädter (Universitäts-) Kirche. Bereits im gleichen Jahr wurde die Neustädter Kantorei durch Ekkehardt Wildt ins Leben gerufen. Im Jahre 1987 gelang Dr. Seitz die Anschaffung des neuen Abendmahlstisches für den Kirchenraum.
Die Bildungsarbeit war ihm, als ehemaliger Leiter des Münchner theologischen Prüfungsamtes und Referent für Fortbildungen ein großes Anliegen, so dass er die Entstehung des Evang. Bildungszentrum (EBZ), jetzt Stadtakademie / BildungEvangelisch auf den Weg brachte.
Auch über die Grenzen des Dekanats hinaus setzte er sich für die Kirche Christi in der weiten Welt ein, wobei er besonders die Partnerschaft des Dekanats mit der Theol. Hochschule Makumira / Tansania förderte.

Das Dekanat Erlangen wird das erfolgreiche und segensreiche Wirken von Dekan i.R Dr. Seitz stets dankbarer Erinnerung bewahren. Unsere Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl gelten der Familie und den Freunden von Dekan i.R. Dr. Gottfried Seitz.

Im Namen des Dekanats Erlangen,

Dekan Peter Huschke