In Röttenbach öffnet mit einer Vernissage am 29. November 2017 um 19 Uhr die Kunstausstellung „Weihnachten - dem Geheimnis auf der Spur“ mit Bildern der Malerin Beate Heinen.

Die Ausstellung ist vom 29.11.17 – 15.1.18 geöffnet. Jeweils Freitag, Samstag, Sonntag von 15 - 18 Uhr. (24.12. und 31.12. geschlossen) im evangelischen Gemeindezentrum Franziskushaus. Wallweg 11, 91341 Röttenbach.

Zum ersten Mal in Bayern werden über 30 Originale der katholischen Malerin, die in der Nähe der Benediktinerabtei Maria Laach wohnt und arbeitet, gezeigt. Seit über 40 Jahren malt die Künstlerin jedes Jahr ein Weihnachtsbild, die als Karten im Kunstverlag Maria Laach erscheinen und die sie über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht haben. Ein Großteil dieser Weihnachtsbilder werden jetzt in Röttenbach zu sehen sein.

Beate Heinen, geboren 1944 in Essen, entwirft seit 1971 für den Kunstverlag Maria Laach Ars liturgica Zeichnungen und Grafiken mit religiösem Hintergrund. Seit 1984 sind die kleinen „Nachgedacht“-Grafiken, mit denen sie Psalmen, Bibelzitate, Lebensweisheiten und Sprichwörter hinterlegt, täglicher Bestandteil der Rhein-Zeitung, die im Großraum Koblenz mit einer Auflage von knapp 180.000 Exemplaren erscheint. Kürzlich wurde Beate Heinen für ihr Lebenswerk mit dem Mind Award der Kategorie Kunst und Kultur ausgezeichnet.

Bücher und Kunstkarten aus dem Ars liturgica, dem Buch- und Kunstverlag der Benediktiner Abtei Maria Laach können zu den Öffnungszeiten erworben werden.

Weitere Veranstaltungen und Informationen zur Ausstellung lesen Sie auf der Homepage der Ev. Gemeinde Hemhofen-Röttenbach: https://www.hemhofen-evangelisch.de

Gesonderte Führungen vereinbaren Sie unter: Tel. 09195 3489; E-Mail: ulrike.lorentz[at]elkb[dot]de

Veranstalter: Evang.-Luth. Kirchengemeinde Hemhofen/Röttenbach