Leitungssystem

logo.pngAusgangspunkt war die Fragestellung: Wenn wir unseren Dekanatsbezirk (DB) als Kirche vor Ort verstehen, die sich als Netzwerk kirchlicher Orte und Dienste zeigt, was brauchen wir dann an Leitungs-, Führungs-, und Kommunikationsstrukturen?

Im Blick auf den Dekan (als ein Organ des Dekanatsbezirks neben dem Dekanatsausschuss und der Dekanatssynode) wurden – ausgehend von einem funktionalen Leitungsverständnis – die Leitungsaufgaben auf mehrere handelnde Personen verteilt (vgl. die Anlagen zum Leitungssystem): Dekan, zwei (bzw. durch Stellenteilung drei) StellvertreterInnen des Dekans, die Leitungspersonen der dekanatsweiten Dienste (dwD) und eine Netzwerk- bzw. Koordinationsstelle.

Leitungssystem_ohne_Rand.png

Ausblick: Dieses Leitungssystem gilt ab April 2017 – und wird im Herbst 2018 (vor der Neuwahl des Dekanatsausschusses) erstmals überprüft werden.

Schlagworte